Aktuelle Steuerinformationen der Steuerberater Kanzlei Giffhorn Braunschweig
Kanzlei Giffhorn » Steuer-News

Aktuelle Steuerinfos der Kanzlei Giffhorn

Aktuelle Themen

Wichtige Informationen aus dem Steuerrecht als pdf-Datei zum Lesen, Ausdrucken und/oder Download

Aktuelle Ausgabe     Ausgabe vom Vorquartal

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren,

die Informationen für das jeweils aktuelle Quartal erscheinen in der Mitte des Quartals - also am 15. Februar, 15. Mai, 15. August bzw. 15. November.
Bitte schauen Sie daher zu diesen Terminen auf dieser Seite vorbei.

Gerne stehen wir Ihnen zu Ihren aktuellen Problemen jederzeit mit unserer Beratung zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Steuer-News und Themen, die uns bewegen:

Klicken Sie auf die jeweiligen News-Überschriften, um die kompletten Informationen zu lesen.

02. Mai 2017

Vorsteueraufteilung bei der Herstellung eines gemischt genutzten Gebäudes

Bei der Herstellung eines gemischt genutzten Gebäudes kann für den Vorsteuerabzug — im Gegensatz zu den Eingangsleistungen für die Nutzung, Erhaltung und Unterhaltung — nicht darauf abgestellt werden, welche Aufwendungen in bestimmte Teile des Gebäudes eingehen. Vielmehr kommt es insoweit auf die prozentualen Verwendungsverhältnisse des gesamten Gebäudes an.

Bei der Herstellung eines solchen Gebäudes ermöglicht der objektbezogene Flächenschlüssel regelmäßig eine sachgerechte und „präzisere” Berechnung des Rechts auf Vorsteuerabzug als der gesamtumsatzbezogene oder der objektbezogene Umsatzschlüssel.

BFH, Urt. v. 10.08.2016, XI R 31/09

02. Mai 2017

Aufwendungen für die Geburtstagsfeier eines Arbeitnehmers als Werbungskosten

In einer neuerlichen Entscheidung äußert sich der BFH zur Abzugsfähigkeit von Kosten im Zusammenhang mit einer Geburtstagsfeier. In dem entschiedenen Fall hatte der alleinige Geschäftsführer einer GmbH anlässlich seines Geburtstags sämtliche Mitarbeiter der GmbH sowie den Aufsichtsratsvorsitzenden in eine Werkstatthalle des Unternehmens eingeladen. Eine private Geburtstagsfeier mit deutlich höheren Kosten fand zu einem anderen Zeitpunkt statt. Das Finanzamt erkannte die Kosten für die betriebliche Feier nicht an. Das Gericht argumentierte dagegen, dass hier eine berufliche Veranlassung nachgewiesen sei. Dient eine solche Veranstaltung nicht in erster Linie der Ehrung des Jubilars, sondern der Pflege des Betriebsklimas, liegen die Voraussetzungen für einen Abzug als Werbungskosten vor.

BFH, Urt. v. 10.11.2016, VI R 7/16

Fortbildungspartner & Verbände:

© 2017 Kanzlei Giffhorn – Steuerberater
Steintorwall 10 · 38100 Braunschweig
Fon (05 31) 4 02 16