Keine Berücksichtigung von selbst getragenen Krankheitskosten beim Sonderausgabenbezug
Kanzlei Giffhorn » Steuer-News » Steuer-News Detailseite

Keine Berücksichtigung von selbst getragenen Krankheitskosten beim Sonderausgabenbezug

Werden Krankheitskosten selber getragen, um so in den Genuss einer Beitragserstattung der privaten Krankenversicherung zu gelangen, können diese Kosten nicht von den erstatteten Beiträgen abgezogen werden, die ihrerseits die Höhe der abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge reduzieren.

Zurückerstattete Krankenversicherungsbeiträge sind daher nicht mit den selbst getragenen Krankheitskosten zu verrechnen. Die Beitragserstattung führt in voller Höhe zur Kürzung der abziehbaren Vorsorgeaufwendungen.

BFH, Urt. v. 29.11.2017, X R 3/16

Zurück

Steuerberater-Fortbildungspartner & Steuerberater-Verbände:

© 2020 Kanzlei Giffhorn – Steuerberater Braunschweig
Steintorwall 10 · 38100 Braunschweig
Fon (05 31) 4 02 16