Adoptionskosten keine außergewöhnlichen Belastungen
Kanzlei Giffhorn » Steuer-News » Steuer-News Detailseite

Adoptionskosten keine außergewöhnlichen Belastungen

Aufwendungen für die Adoption eines Kindes stellen keine außergewöhnlichen Belastungen dar. Der BFH wertet die Aufwendung für eine Adoption als Leistung, die nicht mit medizinischen Maßnahmen gleichgestellt werden kann. Hier liegt keine Zwangslage, sondern nach Auffassung des Gerichts die Verwirklichung eines individuellen Lebensplans vor. Der BFH hat damit seine bisherige Rechtsprechung bestätigt.

BFH, Urt. v. 10.03.2015, VI R 60/11

Zurück

Steuerberater-Fortbildungspartner & Steuerberater-Verbände:

© 2022 Kanzlei Giffhorn – Steuerberater Braunschweig
Steintorwall 10 · 38100 Braunschweig
Fon (05 31) 4 02 16